This post was originally published on this site

Agroscope sucht:

Doktorandin / Doktorand Bodenreform in Südafrika

Mittels agentenbasierter Simulationsmodelle lässt sich abschätzen, welche Auswirkungen politische Massnahmen auf die Agrarstruktur haben. Gerade in Südafrika, dessen gespaltene Landwirtschaft sich heute nur langsam entwickelt, haben solche Modelle potenziell einen hohen Wert.
Ihre Aufgaben

  • In ihrer Dissertation entwickeln Sie die Modellierung von kommerziellen und Kleinbauernbetrieben weiter
  • Sie arbeiten an Wegen, Interaktionen zwischen den Betrieben glaubwürdig zu simulieren
  • Durch die Entwicklung geeigneter Szenarien gemeinsam mit unseren Kollegen der Universität Stellenbosch leisten Sie wertvollen Input für die agrarpolitischen Entscheidungsträger vor Ort

Ihre Kompetenzen

  • Wir suchen eine/-n Absolvent/In aus den Bereichen Agrarökonomie oder Volkswirtschaft.
  • Wesentliche Kenntnisse agrarpolitischer Mechanismen, eine Affinität zu quantitativen Methoden, gute Kommunikationsfähigkeit sowie selbständige, sorgfältige Arbeitsweise werden vorausgesetzt.
  • Die Bereitschaft zu gelegentlichen Aufenthalten in Südafrika wird vorausgesetzt.
  • Kenntnis einer der verwendeten Programmiersprachen (GAMS und Java) sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
  • Gute Kenntnisse einer Amtssprache, fliessendes Englisch setzen wir voraus; Arbeitssprache ist Deutsch

Zum Arbeitgeber
Agroscope ist eine innovative, nach den Grundsätzen des New Public Management geführte Forschungsanstalt für Landwirtschafts- und Ernährungswissenschaften. Agroscope gehört zur Schweizerischen Eidgenossenschaft und ist dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF unterstellt. Sie übt ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld.
Die Forschungsgruppe Sozioökonomie, am Standort Tänikon bei Aadorf (TG), befasst sich mit Fragen der Agrarpolitik und modelliert Agrarmärkte mittels Sektormodellen und ökonometrischer Instrumente.
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Personalrestaurant und guten Sozialleistungen.

Zusatzinformationen

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung inkl. der Adresse von 2 Referenzen an human.resources@agroscope.admin.ch; Ref.-Nr. 37730;
Anmeldeschluss: 12. April 2019

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Stefan Mann, Forschungsgruppenleiter Sozioökonomie, stefan.mann@agroscope.admin.ch, Tel. ++41 (0)58 480 32 38.
Eintritt: 1.Mai 2019 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet

Tänikon bei Aadorf (TG)

Onlinebewerbung unter www.stelle.admin.ch, Ref. Code 37730

Sokha Hin
Sokha Hin is cofounder of OpenTeam. Engaged into creating a more sustainable economy. 10+ years track in innovation and digital startup environment. Discovered the so little-known reality of climate change at COP20, in Lima, Peru, Dec 2014. Engaged as a consequence into raising awarness of citizens worldwide and empowering citizens into concrete action through digital tools and spreading social entrepreneurship. The World can evolve only by providing a collective reponse, up to the stake of climate change.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here